Montag, 1. Oktober 2012

Ein Kreuz für die Winterkirche



Gestern haben wir bei uns in der Gemeinde Erntedank gefeiert. Anke und ich haben, nach einer Idee von Anke, auch die Früchte unserer Arbeit auf den Altar gelegt. Wir haben ein Kreuz für unsere Winterkirche gespendet. Im Winter findet bei und se Gottesidenst im Gemeindhaus statt. Dort ist es wärmer. Und für diese Gottestdienste haben wie ein Kreuz gepacht. Es sind in diesem Patch alle ligturgischgen Farben drin. Und es sybolisiert, durch das zusammen spiel der Fraben, die Gemeinschaft. Im Gottesdienst wurde auch erwähnt das die Werkstatt des Wahnsinns diese Spende für die Gemeinde geleistet hat. Ich bin mal gespannt wie sich das Kreuz an seinem Bestimmungsort aussieht.



1 Kommentar:

kreativa hat gesagt…

Die Kreuz-Patchwork-Decke am Kreuz gefällt mir sehr gut. Bei uns hängt ein locker geschwungenes Satintuch über den Holzbalken. LG Ate