Sonntag, 13. November 2016

Ein kleines Lebenszeichen



Heute gibt es kleines Lebenszeichen von uns.
Nachdem wir lange nichts geschrieben haben.

Wir sind im Moment, bzw immer noch, sehr stark für die Stiftung "Freunde für Belarus ❤❤❤ am arbeiten.
Der Weihnachtsmarkt rückt immer näher und wir produzieren viele schöne Dinge. Was auch der Grund ist warum so lange nichts neues von uns kam.

Hier auch nur ein ganz kleiner Teil dessen was wir gemacht haben.

Babydecken
Kindertücher
Pulswärmer
Schals
Mützen
Taschen
Schürzen
Loops und noch vieles mehr.

All diese Dinge können Interessierte am Stand der Freunde für Belarus ❤❤❤ auf dem Weihnachtsmarkt in der Abtei Rommersdorf bekommen.

Die Abtei ist in Neuwied im Stadtteil Heimbach/Weiß zu finden.

Der Weihnachtsmarkt ist jeden Besuch wert.








Samstag, 16. Juli 2016

Charity








Wir würden nicht die Wekstatt des Wahnsinns heissen wenn wir es nicht auch wären.

Bei einem traurigen Anlass trafen wir ein Ehepaar wieder das wir schon lange nicht mehr gesehen haben.
Wir erzählten viel und Christel sagte irgendwann das sie aus einer Geschäftsauflösung noch sehr viel Wolle hätte die wir haben könnten.
Also sind wir hin und haben es uns angeschaut.

Da sind wir auf eine Idee gekommen.

Christel und ihr Mann Handy Peter haben eine Stiftung die Kindern in Tschernobyl hilft. Die Stiftung " Freu (n) de für Belarus" finanziert sich über dir Herstellung und den Verkauf wunderschöner Clownskostüme. Und über den Verkauf selbstgemachten Dinge auf dem Weihnachtsmarkt.

Wir haben die Wolle mitgenommen und fertigen warne Sachen an die auf dem Weihnachtsmarkt verkauft werden können.
Das was wir hier zeigen ist nur eine kleine Auswahl von dem was schon fertig ist.

Die Nadel werden nicht still stehen denn es sind noch verschiedene Projekte in Arbeit.
Die wir hier auch noch zeigen werden.

Wir freuen uns das wir auf diesem Wege eine so tolle Sache unterstützen zu können.

www.freunde-fuer-belarus.de


Samstag, 2. April 2016

Herzkissen-Gruppen-Geburtstag

Den Sonntag vor Ostern waren wir mal wieder in Braubach. Die Herzkissengruppe hatte Geburtstag und wir wollten gratulieren.

Mit von der Partie war die liebe Christel von der Stiftung FREUNDE FÜR BELARUS. Die unterstützt kranke Kinder in Tschernobyl und holt regelmäßig auch Kinder zur Erholung nach Deutschland.
Diese Stiftung finanziert sich durch Spenden und den Verkauf von mega geilen Clownskostümen!! Schaut da doch mal vorbei!

Christel und Susanne waren auf der Creativa und hatten eine große Menge Stoff für die Herzkissengruppe im Gepäck. Sehr zur Freude von Alexandra Weber und allen anderen fleißigen Händen konnten wir an diesem Tag das 3350 Herzkissen fertig stellen.

Samstag, 27. Februar 2016

Die Werkstatt im Fernsehn

video

Das ist der Beitrag den der WDR über uns gesendet hat. Schon etwas älter aber immer wieder schön anzuschauen.

Das hier ist ein Loop aus einem Angoramisch. Kuschelig Weich und mollig Warm.




Freitag, 5. Februar 2016

Diamonds are a Girls best Friend


Diamonds are a Girls best Friends

Die Anleitung ist von Bisotte Yarns:

http://biscotteyarns.com/collections/knitting-patterns/products/shawl-pattern-diamonds-are-a-girls-best-friend

Eine schöne einfache Anleitung ( ist Englisch). Sie geht einfach von der Hand und es macht Spass nach ihr zu arbeiten.

Ich habe zwei Kneul von der Regia Drive Color benutzt und das Muster hatte sich sehr interessant entwickelt.

Nach dem spannen hat das Tuch eine sehr schöne Größe. Nich zu klein das es nicht passt und nicht zu groß das es zuviel Volumen hat.

Es wird nicht mein letztes gewesen sein.





Sonntag, 17. Januar 2016

Spende von Herzen für die Herzkissengruppe

Ich hatte das Glück und konnte im Adventskalender von Stoffwelten ein Spendenpaket mit 3 Meter Stoff ergattern
Das haben wir heute sehr gerne beim Treffen der Herzkissengruppe für Koblenz in Braubach an Alexander Weber übergeben.
Es waren wieder viele fleißige Helferinnen da die in ehrenamlicher Arbeit Herzkissen für Brustkrebspatienten nähen.
Da sich diese Gruppe, wie übrigens alle Herzkissengruppen, aus Spenden finanzieren sind solche Dinge immer willkommen.
Es werden laufend Baumwollstoffe, Nähgarn und Füllwatte benötigt um die mittlerweile 7 Kliniken im Umkreis mit den benötigten Kissen zu versorgen.
Wer auch gerne eine Kleinigkeit dazu beitragen möchte erkrankten Frauen zu helfen kann sich gerne auf der Seite der Gruppe melden:
www.HerzkissenKoblenz.blogspot.com

Sonntag, 3. Januar 2016

Kreativtagebuch


Es fing alles damit an das eine sehr liebe Bekannte uns jedem einen Kalender schenkte. Wir kamen auf die Idee mal eine Art Tagebuch zu führen was wir so übers Jahr machen.
Ich habe es dann auch ein Ganzes Jahr durchgezogen und war überrascht was da so alles zusammen kommt. 
Das war im Jahr 2014 und 2015 habe ich das weiter gemacht. 
Ich trage ein welches Projekt wann fertig wird und klebe immer Banderolen und Stoffstückchen mit ein. Auch eine Beschreibung von Farbe und verwendetem Material werden vermerkt und wer es bekommen hat.



Und für dieses Jahr habe ich auch einen Kalender. Keinen so schönen wie die letzten beiden Jahre aber das muss er ja auch nicht sein. 
Er muss funktional sein.
Wenn man ihn aufschlägt muss er auf der Doppelseite eine Woche haben. Dann ist er für mich Perfekt. Man blättert nicht so dolle rum und es ist genug Platz und alles zu Vermerken und einzukleben.

In dem neuen ist für den ersten Januar auch schon ein Eintrag drin.  
Der Beginn einer Stained Glass Mitered Decke. 
Ich habe mich für kleine Quadrate eintschieden die sind schneller gemacht und sehe für mich feiner aus.
Ich mache sie auch Resten von Sockenwolle. 
 Nun werde ich erst mal nach der passenden Breite schauen und dan kann die Fleißarbeit losgehen.
Diese Decke wird nicht so schnell fertig wie die Ten-Stich Decke oder die Retro-Ornament Decke. Aber das muss sie ja auch nicht.




Noch ein Schlafschaf


Für einen Arbeitskollegen habe ich, mit ein paar Kolleginnen zusammen, ein kleines Geschenk zur Geburt gemacht. 
Das Schaf ist aus Babynicky. Farb- und Speichelecht. 
Kopf und Beine sind aus einem Paar Socken. Natürlich sauber, neu und ungebraucht.
Die Füllung ist aus einem Kissen, daher sehr weich, anschmiegsam und waschbar.
Die Spieluhr darin ist Wasserfest so das man sie auch mit waschen kann.
Ich hoffe sehr das der kleine Mann der sie bekommen hat sich damit anfreunden kann und wird.


Sonntag, 27. Dezember 2015

FoxPaws


Ich dachte ich muss verrückt sein. Und im Nachhinein sage ich das immer noch.:-)
Als meine Schwester mit dem Muster kam dachte ich noch :
"Toll da machst Du ihr einem Schal als Geschenk."
Es ist ja ein Geschenk das hat aber etwas länger gebraucht. Denn das Muster ist sehr schön anzuschauen und man lernt dabei zu zählen *Lach*
Jetzt muss es nur noch kalt werden damit der Schal nicht im Schrank versauert.
Denn dafür ist er definietiv zu schade.

Wer jetzt diesen Schal auch machen möchte findet die Anleitung 


Ich wünsche jeden viel Spass dabei.